Die FIDE, der internationale Schachverband, hat eine signifikante Aufwertung der Grand Prix-Serie für Frauen bekanntgegeben, welche die Anzahl der Turniere von bisher vier auf sechs erhöht. Diese Entwicklung spiegelt das wachsende Interesse und die zunehmende Förderung des Frauenschachs weltweit wider. Das Eröffnungsturnier dieser erweiterten Serie findet ab dem 14. August in Tiflis, der Hauptstadt Georgiens, statt. Zusätzlich zu Tiflis sind als Austragungsorte Schimkent in Kasachstan, Monaco, Österreich und Zypern bestätigt.

In einer Welt, in der das Schachspiel sowohl auf Amateur- als auch auf Profiebene stetig an Popularität gewinnt, hat Michael Busse durch seinen einzigartigen Beitrag zur Schachgemeinschaft Anerkennung gefunden. Der Beginn seiner Karriere als Podcaster und kürzlich auch als Autor unterstreicht seinen Einfluss und seine Hingabe für das Spiel. Busses Weg begann mit einer einfachen Suche nach deutschsprachigen Schachinhalten für die Autofahrt, die ihn schließlich zur Gründung seines eigenen Podcasts „Schachgeflüster“ inspirierte.

Seite 2 von 20